Blumenexkursion auf den Kranzberg bei Mittenwald

Blumenexkursion auf den Kranzberg bei Mittenwald

Wenn man im April überhaupt schon an Wanderungen in den Bergen denken kann, geht man meist noch über weite Schneefelder. Dieses Jahr ist dank des frühen und warmen Frühlings aber alles anders. So konnte man am Kranzberg in Mittenwald bereits viele Pflanzen finden, die sonst erst viel später blühen.

Die Wanderung führte von der Bergstation des Sessellifts am Kranzberg hinunter zum Ferchensee und am Lautersee vorbei zurück nach Mittenwald. Eine kleine Auswahl der Pflanzen, die bereits letzte Woche am Hohen Kranzberg blühten:

Frühlings-Enzian, Schusternagel (Gentiana verna)

Frühlings-Enzian, Schusternagel (Gentiana verna)

Der Stengellose Enzian (Gentiana clusii)

Der Stengellose Enzian (Gentiana clusii)

Schneeheideauch Winterheide oder Frühlingsheidekraut (Erica carnea)

Schneeheide, auch Winterheide oder Frühlingsheidekraut (Erica carnea)

Alpenglöckchen oder Alpen-Trodelblume (Soldanella alpina)

Alpenglöckchen oder Alpen-Trodelblume (Soldanella alpina)

Nichtspektakulär, aber trotzdem schön: Huflattich (Tussilago farfara)

Nichtspektakulär, aber trotzdem schön: Huflattich (Tussilago farfara)

Echter Seidelbast (Daphne mezereum) am Ufer des Ferchensee

Echter Seidelbast (Daphne mezereum) am Ufer des Ferchensee

Alle diese Pflanzen habe ich bereits tausend Mal fotografiert, aber ich kann es nicht lassen, die immergleichen Blüten jedes Jahr aufs Neue abzulichten. Mich begeistern vor allem die strahlend blauen Enziane. Vor allem wenn die Blüten wie am Kranzberg ganze Teppiche bilden.

Ähnliche Wanderungen in der Umgebung vom Hohen Kranzberg

Buchtipp im Webshop von Florilegium

Trackbacks/Pingbacks

  1. Von Mittenwald auf den Hohen Kranzberg, über Ferchensee und Lautersee zurück | AlpenreiseführerAlpenreiseführer - […] In der Nähe der Bergstation des Kranzberglifts wurde außerdem ein Barfußpfad angelegt. Ob solche Einrichtungen tatsächlich notwendig sind wage…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *