Bayrischzell, Sudelfeld: von der Rosengasse zum Brünnstein

Bayrischzell, Sudelfeld: von der Rosengasse zum Brünnstein

Nach langer Winterpause endlich wieder eine schöne, ausgedehnte Wanderung in den Alpen. Diesmal ging es im Sudelfeldgebiet vom Gasthof Rosengasse hinauf auf den Brünnstein. Die Tour startet bereits auf einer Höhe von ungefähr 1.000 Metern, der Brünnstein selbst hat eine Höhe von 1.634 Metern.

Start der Wanderung zum Brünnstein

Bereits zu Beginn der Wanderung zum Brünnstein hat man einen grandiosen Ausblick

Zum Ausgangspunkt am Parkplatz unterhalb vom Gasthof Rosengasse gelangt man von Bayrischzell kommend über die Passstraße vom Sudelfeld und folgt dann der Beschilderung nach Oberaudorf. Ab da ist dann der Gasthof Rosengasse ausgeschildert.

Himmelmoosalm auf dem Weg zum Brünnstein

Himmelmoosalm auf dem Weg zum Brünnstein

Nach einem steilen Anstieg geht der Weg auf fast gleicher Höhe hinüber zur Himmelmoosalm. Für Pflanzenfreunde finden sich zahlreiche Schmankerl wie Orchideen oder der Weiße Germer.

Knabenkraut auf den Wiesen der Himmelmoosalm

Knabenkraut auf den Wiesen der Himmelmoosalm

Weißer Germer (Veratrum album)

Weißer Germer (Veratrum album)

Den gesamten Weg über die Himmelmoosalm hat man eine wunderschöne Aussicht. Im Osten sieht man den Zahmen und den Wilden Kaiser, nach Süden hin die gesamten Kette der Gipfel des Alpenhauptkammes.

Himmelmoosalm mit Blick nach Osten auf den Zahmen und den Wilden Kaiser

Himmelmoosalm mit Blick nach Osten auf den Zahmen und den Wilden Kaiser

Nach der Himmelsmoosalm kommt noch einmal eine steiler Ansteig hinauf zum Gipfel des Brünnstein. Kurz vor dem Gipfel geht der Weg in einen Klettersteig über. Man sollte für die Wanderung also schon etwas Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen.

Gipfelkreuz des Brünnstein, im Hintergrund der Wendelstein

Gipfelkreuz des Brünnstein, im Hintergrund der Wendelstein

Belohnt wird dafür mit einem fantastischen Ausblick in alle Himmelsrichtungen. Richtung Norden den Wendelstein bei Bayrischzell und die Bayerischen Voralpen. Nach Osten den Zahmen und den imposanten Wilden Kaiser, hinunter in das Inntal. Nach Süden der Alpenhauptkamm mit seinen zahlreichen Gipfeln.

Gipfelkapelle auf dem Brünnstein

Gipfelkapelle auf dem Brünnstein, im Hintergrund der Wilde Kaiser

Von Süden her gibt es einen weiteren Zustieg über einen Klettersteig zum Gipfel der Brünnsteig. Dieser ist allerdings deutlich länger und anspruchsvoller als die Route von Norden her über die Rosengasse und die Himmelmoosalm.

Die 1862 erbaute Gipfelkapelle des Brünnstein

Die 1862 erbaute Gipfelkapelle des Brünnstein

Für den Abstieg beitet sich ein Abstecher zur Hütte des Alpenvereins an, das Brünnsteinhaus auf einer Höhe von 1.342 Metern. Von dort führt der Weg dann wieder zurück über die Himmelmoosalm.

Ähnliche Wanderungen

Buchtipps (Partnerlink)

1 Kommentar

  1. Wow da hast Du ja einen herrlichen Tag gehabt, ich denke wir werden da auch bald hinfahren. Die Fotos der Blumen sind auch schön. Vielleicht schauste ja auch mal bei unserm Blog vorbei.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *