Gartengestaltung: Tulpen im Blumentopf

Gartengestaltung: Tulpen im Blumentopf

Ich weiß nicht mehr, wo ich diese Idee her habe, vermutlich aus einer der vielen Gartenzeitschriften, die man so im Laufe der Zeit durchblättert. Ich erinnere mich nur noch, dass die Blumentöpfe mit den Tulpen im Frühjahr sehr reizvoll aussahen. Das wollte ich unbedingt mal selbst ausprobieren. Tulpen im Blumentopf Letztes Jahr im Herst hatte ich dann soviele Zwiebeln von Tulpen und Narzissen übrig, dass ich damit drei verschiedene Töpfe bepflanzen konnte. Pro Topf waren das um die 10 Zwiebeln, ich habe sie also recht dicht gesetzt. Diese Töpfe kamen in die Garage, und nachdem im Frühjahr der Schnee weg war, in den Garten. Hier das Ergebnis: Das Ergebnis: die blühende Tulpen im Topf Ehrlicherweise fand ich das Ergebnis etwas enttäuschend. Im Gegesatz zu den Fotos aus der Gartenzeitschrift, die ich noch in Erinnerung habe, sahen meine Töpfe mit den Tulpen längst nicht so üppig aus. Das lag wohl daran, dass ich eine Mischung an Tulpensorten für die Töpfe verwendet habe. Daher zwei Tipps für Alle, die ähnliches probieren wollen: Damit alle Tulpen im Topf gleichzeitig blühen und nicht nacheinander pro Topf nur eine Sorte verwenden. Und wenn möglich eher auf kurzstielige Sorten setzen. Tulpen mit einem langen Stiel sehen im Topf etwas seltsam aus (siehe die rosa Tulpe auf dem Foto). Sie sind auch deutlich anfälliger für Wind. Viel Spaß beim ausprobieren! Ähnliche Artikel Eine der beliebtesten Gartenblume: die Tulpe Narzissen, Klassiker im Frühlingsgarten Lesetipp zur Gartengestaltung...