Eine der beliebtesten Gartenblumen: die Tulpe

Eine der beliebtesten Gartenblumen: die Tulpe

Lange Zeit fand ich Tulpen mit die langweiligsten Blumen, die man in einem Garten finden kann. Bis ich ein Buch gelesen habe: DIE TULPE – Eine Kulturgeschichte von Anna Pavord.

Dieses Buch erzählt die Geschichte, wie die Tulpe über mehrere Jahrhunderte unsere Gärten erobert hat. Wie sie zum Beispiel den Weg aus Asien zu uns fand und einen der ersten Börsen-Crashes in der modernen Zeit verursachte. Diese Geschichte ist alles andere als langweilig und ich muss gestehen, dass ich Tulpen seither mit deutlich mehr Respekt begegne.

Das angenehme an Tulpen ist zudem, dass man sie im Blumenbeet mit Dahlien abwechseln kann. Kommen im Herbst die Dahlien für den Winter raus, können dafür die Tulpenzwiebeln ins Beet. Sind diese dann bis Anfang Mai verblüht, bekommen die Dahlien ihren Platz zurück.

flowering tulip in spring

Wildtulpe Tulipa tarda

Tulipa tarda, eine Wildform der Tulpen.

Das extreme Farbenspiel von Tulpenbüten:

pink tulip in spring

Tulipa, Tulpe

Tulipa, Tulpe

Ähnliche Beiträge

Buchtipp im Webshop von Florilegium

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *