Das Echte Lungenkraut oder Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

Das Echte Lungenkraut oder Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

Das Echte Lungenkraut oder auch das Gefleckte Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) ist wie einige andere Vertreter der Rauhblattgewächse (Boraginaceae) auch eine alte Heilpflanze. Die Pflanze hat im Volksmund noch viele weitere Namen wie zum Beispiel Bachkraut, Blaue Schlüsselblume, Bockkraut, Fleckenkraut, Lungenwurz oder Schwesternkraut.

Das Echte Lungenkraut oder auch Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis) Das Echte Lungenkraut oder auch Geflecktes Lungenkraut (Pulmonaria officinalis)

Die Inhaltsstoffe der Pflanze dämpfen den Hustenreiz und wirken entzündungshemmend. Sie fand und findet daher Verwendung als Heilkraut gegen Krankheiten der Atemwege, was die Herkunft der Namen Lungenkraut oder Lungenwurz erklärt. Ich habe außerdem einen Hinweis gefunden, dass in England und Niederdeutschland die Pflanze früher auch als Gemüse angebaut wurde (»Botanischer Taschenatlas« von Dr. M. Fünfstück, 1894).

Die Blüten des Lungenkrauts (Pulmonaria officinalis) Die Blüten des Lungenkrauts (Pulmonaria officinalis)

Bemerkenswert ist Farbänderung der Blüten von rot zu blau was mit einer Änderung des ph-Wertes in der Blüte zusammenhängt. Die erst rote Blüte ändert nach ca. drei bis vier Tagen die Farbe zu blau. Dabei sprechen die Blüten je nach Farbe unterschiedliche Bestäuber an. Dank ihres gefleckten Laubes findet sich die Pflanze gelegentlich auch als Zierpflanze in Gärten.

Ähnliche Beiträge

Lesetipp (Affiliate-Link)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *