Mediterranes Flair im Garten mit Lavendel (Lavendula)

Mediterranes Flair im Garten mit Lavendel (Lavendula)

Lavendel ist in Gärten inzwischen allgegenwärtig. Die beliebte Duftpflanze wird als solitäre Staude genauso gerne eingesetzt wie z.B. auch als Beeteinfassung. Kein Wunder also, dass viele Gärtnereien ein großes Angebot an Sorten anbieten, die sich vor allem in Wuchshöhe und Blütenfarbe unterscheiden. Der Lavendel stammt zwar aus dem Mittelmeeraum, ist aber winterhart. Bis auf einzelne Ausnahmen haben bei mir Garten die Pflanzen selbst den vergangenen Winter mit zeitweise sehr frostigen Temperaturen überlebt.

Neben dem Echten Lavendel (Lavendula angustifolia) erfreut sich seit einigen Jahren der Schopf-Lavendel (Lavandula stoechas) zunehmender Beliebtheit. Er hat allerdings einen großen Nachteil: Er ist leider nicht winterhart.

Mediterranes Flair im Garten mit Lavendel (Lavendula)

Genutzt wird der Lavendel vor allem in der Parfumherstellung. Das aus ihm gewonnene, stark duftende Lavendelöl ist Grundstoff vieler Parfums und Seifen. Jeder kennt die Bilder, die die großen Lavendelfelder in der Provence zeigen, auf denen die Pflanze in langen Reihen angebaut werden. Weiterhin spielt der Lavendel eine große Rolle für die Imkerei. Wie viele Vertreter der Lippenblütler (Lamiaceae) wird auch der Lavendel gerne von Bienen angeflogen.

Auch medizinisch findet die Pflanze Anwendung. Der Duft hat eine beruhigende Wirkung, so werden die aus Lavendelblüten gewonnenen Öle auch bei der Aromatherapie eingesetzt. Beliebt ist es auch, die kurz vor der Öffnung geschnittenen Blüten zu trocknen und in Säckchen gefüllt zwischen die Wäsche oder unter das Kopfkissen zu legen.

In einem alten Kräuterbuch (»Heilung durch die Natur« von Botaniker Herrman Fischer) fand ich folgende Beschreibung der Heilwirkung vom Lavendel: » Lavendel ist ein köstliches Kraut gegen Gebrechen des Hirns und der Nerven, Schwindel, Schlag mit Lähmung, Krampf und Zittern. Es wärmt den Magen, treibt den Harn, die Monatszeit und die Geburt.«

Weitere Beiträge über Vertreter der Lippenblütler (Lamiaceae)

Lesetipp (Affiliate-Link)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *