Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Überraschung im Garten: im Beet blühen zur Zeit Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium). Wir können uns nicht daran erinnern, dass wir sie dort gepflanzt hatten. Macht aber nichts, denn es sind echt kleine, schmucke Pflänzchen. Sie haben auch schon begonnen, sich weiter auszubreiten. Die zur Familie der Primelgewächse (Primulaceae) gehörenden Pflanzen werden auch als Efeublättrige oder Neapolitanische Alpenveilchen (auch unter dem lateinischen Namen C. neapolitanum) bezeichnet. Die ursprüngliche Heimat ist das südliche Europa bis hin zur Türkei.

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Der Name Alpenveilchen ist etwas irreführend, denn in den Alpen ist nur eine Art der Gattung Cyclamen beheimatet, das Europäische Alpenveilchen (Cyclamen purpurascens). Als Zimmerpflanze bekannt ist ein weiterer Vertreter dieser Gattung, das Zimmer-Alpenveilchen (Cyclamen persicum), welches im 17. Jahrhundert aus Kleinasien zu uns gelangt ist.

Blüte des Herbst-Alpenveilchens

Blüte des Herbst-Alpenveilchens

Die Blütenfarben dieser herbstblühenden, winterharten Gartenform reichen über weiß, rosa bis pink. Außer als Zierpflanze habe ich aber keine weiteren Infortmationen über die Nutzung des Herbst-Alpenveilchens gefunden.

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)

Herbst-Alpenveilchen (Cyclamen hederifolium)


Weitere Beiträge über Vertreterder Primelgewächse (Primulaceae)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *