Gelbe Taglilie (Hemerocallis flava)

Gelbe Taglilie (Hemerocallis flava)

Diese Gelbe Taglilie bei mir Garten ist vermutlich Hemerocallis flava. Welche Art es genau ist, kann ich ehrlicherweise nicht sagen, wie so viele Pflanzen habe ich diese auch von Nachbarn geschenkt bekommen. Ich habe viele ähnliche Fotos gefunden, wo diese Pflanze den lateinischen Namen H. lilioasphodelus trägt. Jedenfalls wächst und gedeiht sie seit vielen Jahren im Blumenbeet.

Gelbe Taglilie (Hemerocallis lilioasphodelus)

Gelbe Taglilie (Hemerocallis lilioasphodelus)

Mit der Rotbraunen Taglilie (Hemerocallis fulva) gehört die Gelbe Hemerocallis seit Jahrhunderten bei uns zu den beliebten Gartenblumen. Georg Schlenker schreibt in seinen Botanischen Streifzügen in Haus und Garten über die Pflanze:

Noch schöner als die die erste Art [H. fulva] ist die lieblich duftende gelbe Taglilie, H. Flava, deren einzelne Blüten aber fünf bis sechs Tage dauern. Beide aus Südeuropa und Asien stammende Arten kommen bei uns auch verwildert vor und sind Tagfalterblumen.

Gelbe Taglilie (Hemerocallis lilioasphodelus)

Gelbe Taglilie (Hemerocallis lilioasphodelus)

Eine Abbildung der Pflanze habe ich sogar bei Curtis (Vol I, von 1797) gefunden, dort wird sie als Hemerocallis flava geführt.

Gelbe Taglilie (Hemerocallis) aus Curtis, Volume 1

Gelbe Taglilie (Hemerocallis) aus Curtis, Volume 1

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *